19.07.2018
gesundes_tulln_logo2011 Wir sehen Gesundheit als ein Prinzip der Lebensgestaltung unserer Bürgerinnen und Bürger das wir mit Hilfe der Plattform "Gesundes Tulln" fördern wollen. Sie finden hier Angebote zur Stärkung der gesundheitlichen Lebenskompetenz und Anregungen zum selbstbestimmten Umgang mit Erkrankungen und Störungen im Wohlbefinden. Nutzen Sie das reichhaltige Angebot in Tulln!
kuh_blass Stammtisch
Montag, 13. August 2018; 18:30 - 20:30 Uhr
Wo: Seminar-Stadl, Baumschulstraße 23, 3441 Baumgarten
Leitung: Michaela Haunold

Thema: "Glutenfreie Ernährung - Getreidealternativen zum Backen und Kochen". Ist man mit der Diagnose Nahrungsmittelunverträglichkeit konfrontiert, macht sich oft Ratlosigkeit breit: Was kann ich jetzt überhaupt noch essen, wo bekomme ich die "neuen" Lebensmittel zu kaufen und wie kann ich sie zubereiten??? Holen Sie sich Tipps und Anregungen, wie der Genuss trotzdem nicht auf der Strecke bleibt! Anmeldung erforderlich!
mehr dazu
logo noegkk Workshop - Teilnahme kostenlos!
Donnerstag, 6. September 2018; 16:30 bzw. 18:30 Uhr
Wo: NÖGKK Service-Center Tulln, Zeiselweg 2-6
Leitung: Mag. Alexandra Eichenauer-Knoll, MA

Durch Yoga wird die körperliche Bewegungsfreiheit gefördert. Verspannungen werden gelindert, die Atmung wird vertieft und die Durchblutung aktiviert. Dadurch fühlt man sich ausgeglichener und energiegeladener. In diesem Workshop lernen Sie praktische Yoga-Übungen für zwischendurch, welche auf dem Bürosessel oder im Stehen durchgeführt werden können. Anmeldung unter Tel. 050 899-2054.
wir sind180907 Event
Freitag, 7. September 2018; 09:00 - 17:00 Uhr
Wo: Tullner Naschmarkt am Hauptplatz
Organisation: Verein Gesundes Tulln

Der Verein "Gesundes Tulln" und sein Team stellen sich vor. Informiere Dich über unsere aktuellen Angebote! Auch Deine Meinung ist gefragt: Mit Deinen Ideen und Anregungen kannst Du uns helfen, unser Programm weiter zu verbessern. Mach mit beim Ernährungsquiz und erfahre mehr über die Initiative "Tut-gut!" des Landes NÖ. Dein Besuch bei uns wird belohnt!
logo noegkk Vortrag - Eintritt frei!
Mittwoch, 19. September 2018; 18:30 Uhr
Wo: NÖGKK Service-Center Tulln, Zeiselweg 2-6
Referentin: Mag. Ulrike Kriener, Klinische und Gesundheitspsychologin

Das Grundtemperament von Menschen ist angeboren und unterschiedlich ausgeprägt. Manche Menschen sind temperamentvoll, andere haben Schwierigkeiten, ihre eigenen Gefühle wahrzunehmen. Lernen Sie, wie Sie mit Ihren Gefühlen positiv umgehen. Die eine oder andere Methode zur Gefühlsregulation kann bereits nach dem Vortrag erfolgreich angewendet werden! Anmeldung unter Tel. 050 899-2054.
ganz noe180930 Wanderung - Teilnahme kostenlos!
Sonntag, 30. September 2018; 16:00 - 18:00 Uhr
Treffpunkt: DonauSplash Tulln, Karl-Metz-Gasse 1a
Leitung: Bernhard und Susanna Mayer

Bewegung an der frischen Luft hält nicht nur fit, sondern sorgt zudem auch für eine positive Stimmung. Gerade im Herbst ist das Wandern ein besonderes Erlebnis und hilft dabei, die Batterien wieder aufzuladen. Mit den "grünen Ringen" macht's doppelt Spaß (Leihringe sind vorhanden)! Unser Genuss-Spaziergang mit abwechslungsreichen Übungspausen hat eine Länge von rund 3 km und dauert in etwa 2 Stunden. 
logo noegkk Vortrag - Eintritt frei!
Mittwoch, 3. Oktober 2018; 18:30 Uhr
Wo: NÖGKK Service-Center Tulln, Zeiselweg 2-6
Referent: Priv. Doz. Dr. med. Andreas Vécsei

Der Verzicht auf Gluten in der Nahrung ist derzeit weit verbreitet und wird immer populärer. Die glutenfreie Ernährung bedeutet einen Verzicht auf diverse Getreidesorten. Aber für wen ist eine glutenfreie Ernährung aus gesundheitlichen Gründen wirklich relevant? Welche Erkrankungen sind glutenbedingt? Ist die glutenfreie Ernährung das neue Allheilmittel oder kann eine unberechtigte glutenfreie Ernährung ungesund sein?
Anmeldung unter Tel. 050 899-2054.
logo noegkk Event - Eintritt frei!
Samstag, 13. Oktober 2018; 9:00 - 17:00 Uhr
Wo: Atrium im Rathaus Tulln, Minoritenplatz 1

Vorträge, Tipps und Gesundheitschecks. Ein intaktes Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele ist für unsere Gesundheit wichtig. Überlastung im beruflichen oder privaten Umfeld (z. B. dauerhafter Stress) kann zu einem Ungleichgewicht führen. Hier ist es wichtig, erste Alarmzeichen wahrzunehmen und zu wissen, wo man Hilfe, Tipps und Unterstützung bekommt. Das und vieles mehr steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.
treffpunkt gesundheit Vortrag - Eintritt frei!
Montag, 15. Oktober 2018; 18:30 Uhr
Wo: Universitätsklinikum Tulln, Alter Ziegelweg 10, Vortragssaal
Referent: OA Dr. Herbert Huscsava

Osteoporose gilt ähnlich wie Herzerkrankungen als Zivilisationskrankheit unserer Zeit. Durch Früherkennung kann einer Knochenschwäche schon im Vorfeld durch gezielte körperliche Übungen, richtige Ernährung, Anpassung von Alltagsmedikamenten und eventuell mit spezifischen Präparaten gegengesteuert werden. Der Vortrag behandelt Vorbeugung und Therapiekonzepte.
schnarchen 181018 Vortrag - Eintritt frei!
Dienstag, 18. Oktober 2018; 19:00 Uhr
Wo: Minoritensaal im Rathaus Tulln, Eingang NIbelungenplatz 4
Referent: Josef Hoza (Selbsthilfe Schlafapnoe Österreich)

Schnarchen – was für die einen eine lästige aber harmlose Ruhestörung darstellt, ist für andere ein ernstes Warnsignal mit dringendem Handlungsbedarf. Längere Atempausen (Apnoen) können beim Schnarchenden zu gefährlichen Schlafstörungen führen. Der Vortrag beleuchtet Häufigkeit, Symptome, Vor- und Folgeerkrankungen und Risikogruppen. 
treffpunkt gesundheit Vortrag - Eintritt frei!
Montag, 12. November 2018; 18:30 Uhr
Wo: Universitätsklinikum Tulln, Alter Ziegelweg 10, Vortragssaal
Referent: Prim. Assoc. Prof. Dr. Christian Obruca

Eine Schwäche des Beckenbodens kann unangenehme Folgen für die betroffenen Frauen haben. Im Vortrag werden zuerst die anatomischen, physiologischen und funktionellen Zusammenhänge und Grundlagen erklärt und damit wird das Verständnis für prophylaktische Maßnahmen und Therapiekonzepte geschaffen, die überblicksmäßig dargestellt werden.
wellentaeler1
wellentaeler2
Event
Dienstag, 20. November 2018; 18:00 - 21:00 Uhr
Wo: Atrium im Rathaus, Minoritenplatz 1, 3430 Tulln
Organisation: Katharina Heller, BA

Informationsabend rund um das Thema psychische Gesundheit: Informations- und Beratungsstände, sowie Vorführung des Dokumentarfilms "Wellentäler" (19:00 Uhr), der sich mit der Problematik auseinandersetzt, dass Menschen mit psychischen Erkrankungen stetig von der Gesellschaft mit Vorurteilen und Barrieren belastet werden. Im Anschluss an die Filmvorführung folgt eine Podiumsdiskussion mit Prim. Assoc. Prof. PD Dr. Martin Aigner, Kurt Senekovic, DSA Anna Entenfellner, Ernestine Bernhard und Katharina Heller, BA.
logo noegkk Workshop - Teilnahme kostenlos!
Donnerstag, 29. November 2018; 14:30 Uhr
Wo: Gesundheitszentrum Zwentendorf, Hauptstraße 14a
Leitung: Markus Edtmayr

„DRÜCK MICH MAL – ABER BITTE RICHTIG"
In den ersten Monaten eines Kindes ist der Start ins Leben besonders prägend und das Fundament für die weitere Entwicklung. In diesem Workshop werden leicht erlernbare Shiatsu-Techniken, Übungen sowie praktische Alltagstipps vorgestellt. Anmeldung unter Tel. 050 899-2054 (NÖGKK Service-Center Tulln). Zielgruppe: Babys im Alter von 6 Wochen bis 8 Monate – mit einer erwachsenen Begleitperson.
logo noegkk Workshop - Teilnahme kostenlos!
Donnerstag, 29. November 2018; 16:30 Uhr
Wo: Gesundheitszentrum Zwentendorf, Hauptstraße 14a
Leitung: Markus Edtmayr

„FIT FÜR DIE SCHULE – STARK FÜRS LEBEN“. In der Schule wie auch zu Hause bei den Hausaufgaben zappelt Ihr Kind hin und her? Es kämpft mit seiner Körperhaltung und hat wenig Energie zum Lernen? Wie kommt es, dass immer mehr Kinder diese Probleme haben? Was kann man zur Vorbeugung tun? Anmeldung unter Tel. 050 899-2054 (NÖGKK Service-Center Tulln). Zielgruppe: Kinder von 5 bis 10 Jahren – mit einer erwachsenen Begleitperson.
treffpunkt gesundheit Vortrag - Eintritt frei!
Montag, 3. Dezember 2018; 18:30 Uhr
Wo: Universitätsklinikum Tulln, Alter Ziegelweg 10, Vortragssaal
Referent: Prim. Dr. Hans Mosser

Seit Herbst 2013 ist in Österreich ein flächendeckendes Brustkrebs-Früherkennungsprogramm etabliert, mit dem Frauen zwischen 40 und 75 Jahren alle zwei Jahre eine Mammografie angeboten wird. Die wissenschaftliche Literatur dazu ist jedoch bezüglich Nutzen und Schaden völlig wiedersprüchlich. Im Vortrag werden alle Aspekte umfassend, kritisch und unabhängig dargestellt, damit Frauen eine informierte Entscheidung dazu treffen können.