17.06.2019
bewegtimpark logo Bewegt im Park ist eine österreichweite Initiative mit Bewegungskursen für Menschen von jung bis alt. Die Kurse finden von Juni bis September 2019 in öffentlichen Parks oder anderen Freiflächen statt, sind kostenlos und werden von professionellen TrainerInnen geleitet. Die Teilnahme ist jederzeit und ohne Anmeldung möglich! Auch in Tulln und Langenlebarn gibt es attraktive Angebote.

logo noegkk Die e-Medikation ist eine große Erleichterung für die Patientinnen und Patienten in Tulln. All jene, die mehrere Medikamente nehmen müssen, wissen das: Es ist zuweilen recht schwer, die Übersicht zu behalten – und bei der Fülle von Wirkstoffen kann es zu unangenehmen Wechselwirkungen kommen.

vorsorgeaktiv 2018 Will man etwas verändern, ist das oft leichter gesagt als getan! Das Programm "Vorsorge Aktiv" unterstützt Niederösterreicher/innen mit erhöhtem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Bluthochdruck, erhöhtes Cholesterin, Übergewicht o.ä.) dabei, ihren Lebensstil langfristig gesünder zu gestalten. Es baut auf den drei Säulen der Gesundheit - Ernährung, Bewegung und Mentale Gesundheit - auf. Der Kurs startet laufend bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen.

1450 gesundheitsberatung In allen Situationen, wo ein gesundheitliches Problem vorliegt, steht rund um die Uhr die neue telefonische Gesundheitsberatung 1450 zur Verfügung. Eine speziell geschulte diplomierte Krankenpflegeperson erfragt die Symptome und kann dadurch die Dringlichkeit der Beschwerden definieren und Verhaltensempfehlungen geben. Sie werden an die richtige Stelle im Gesundheitssystem geleitet und ersparen sich unnötige Wartezeiten, Fahrten zum Arzt oder ins Krankenhaus.
mehr dazu
hilfswerk_logo Manchmal kann es ganz schnell gehen: Ein Unfall, ein Sturz - und jemand aus der Familie, dem Freundes- oder Bekanntenkreis oder Sie selbst werden pflegebedürftig. Das Hilfswerk bietet mit dem Pflegekompass eine Orientierungshilfe rund um maßgeschneiderte Pflege.
mehr dazu
pflege_hilfsangebote Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt ständig. Im Raum Tulln ist dank der verschiedenen Betreuungseinrichtungen eine optimale Pflege von pflegebedürftigen Menschen in ihrer gewohnten Umgebung möglich. Eine Informationsbroschüre soll Wegweiser für Betroffene und deren Angehörige sein und wichtige Fragen beantworten.
Infoblatt zum Download
verein_chronischkrank1verein_chronischkrank2 Wir sind eine zentrale Informationsstelle für soziale, finanzielle, psychische, sozialrechtliche und medizinische Angelegenheiten, die kranke Menschen betreffen. Eine weitere Aufgabe unseres Vereins ist es, eine starke Interessensvertretung für chronisch kranke Menschen zu sein (Stichwort: Sozialrechtsberatung).
mehr dazu
projekt_fgoe_logo2010.jpg

Zur Überwindung der sprachlichen Barriere z.B. bei Arztbesuchen oder bei der Beschreibung von gesundheitlichen Beschwerden wurde im Rahmen des Projekts "Gemeinsam gesund in Tulln" ein Gesundheitswörterbuch ausgearbeitet und in die Sprachen bosnisch, serbisch und kroatisch übersetzt.
Gesundheitswörterbuch zum Download (ca. 900 kb)