19.10.2017
logo_ratundhilfe.jpg Die Angebote des Beratungszentrums richten sich an Menschen in schwierigen Lebenssituationen und können alleine, mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner, Ihrer Familie oder anderen für Sie wichtigen Menschen in Anspruch genommen werden.

Die Beratung ist verschwiegen, auf Wunsch anonym und grundsätzlich kostenlos. Ihr freiwilliger Kostenbeitrag sichert unser Angebot.

logo_roteskreuz.jpg



Die Gesundheits- und Sozialen Dienste des Roten Kreuzes veranstalten in Tulln Deutsch-Integrations-Kurse. Der Kurs umfasst 300 Unterrichtsstunden und ist gegliedert in 3 Module zu je 100 Stunden. Je nach Vorkenntnissen in der deutschen Sprache kann der Umfang des Kurses reduziert werden.

elsner_logo Wir von ELSNER Pflege haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen dort eine optimale Versorgung zu ermöglichen, wo sie sich am wohlsten fühlen: in den vertrauten eigenen vier Wänden, welche ihnen Schutz und Geborgenheit geben, durch eine qualifizierte 24-Stunden-Betreuung.
Kontakt in Tulln: Karl Zeilinger, Tel. 0699/1609 3933;
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mehr dazu
exit_logo Die Jugendberatungsstelle EXIT ist eine Anlaufstelle für alle jugendspezifischen Themenbereiche und Fragen. Unser Angebot richtet sich primär an Jugendliche ab 12 Jahren, aber auch an Eltern und Angehörige. Unser Team besteht aus SozialarbeiterInnen. Wir bieten Beratung, Begleitung, Unterstützung und Information an – kostenlos, anonym und vertraulich! Weiters zählen themenspezifische Workshops und Beratungsstunden an Schulen zu unseren Aufgabenbereichen.

hilfswerk_logo Mit einer vielfältigen Dienstleistungspalette sind wir für Familien und ihre individuellen Bedürfnisse da. Kinderbetreuung und Lerntraining, Beratung in allen Lebenssituationen, Psychotherapie und Familienhilfe, Legasthenietraining und vielfältige Bildungsangebote: Im Familien- und Beratungszentrum Tulln finden Sie alles aus einer Hand.

caritas stpoelten logo Familienhilfe PLus bietet Familien mit Kindern bzw. AlleinerzieherInnen mit Kindern praktische Lebensunterstützung und hilft bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen mit sehr alltags-und praxisnaher Anleitung, z.B. bei der Kinderpflege, Erziehung, der Haushaltsführung oder dem Erstellen einer Tagesstruktur.

gemma_logo2013 Gemma! ist eine Einrichtung des Vereins Exit. Seit 2009 arbeiten wir im Auftrag der Stadtgemeinde Tulln, der NÖ Kinder- und Jugendhilfe und mehrerer Mitgliedsgemeinden mit Jugendlichen im Alter von 12 bis 23 Jahren nach der Methode Mobile Jugendarbeit / Streetwork.

logo_roteskreuz.jpg Auf Wunsch beraten, unterstützen und begleiten unsere gut ausgebildeten ehrenamtlichen MitarbeiterInnen Menschen mit fortschreitender, lebensbedrohlicher Erkrankung sowie deren Angehörige. Wir finanzieren uns durch Spenden und Förderungen, so dass weder den Erkrankten noch den Angehörigen zusätzliche Kosten entstehen. Auch die Trauerbegleitung ist ein wesentlicher Bestandteil des Hospizdienstes.

logo_palliativteam.jpg Palliativ Begleitung stellt grundsätzlich eine Haltung zum Umgang mit Menschen in der letzten Lebensphase dar. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Angehörigen und das gesamte Pflegeteam zu beraten und zu unterstützen, Kinder und Jugendliche zu betreuen, wollen einen Brücke zwischen Krankenhaus und häuslicher Pflege sein und Angehörige auch nach dem Tod in ihrer Trauer begleiten.
Folder zum Download

moki_logo Wir pflegen, beraten, entlasten und unterstützen Sie und Ihr Kind zu Hause in der gewohnten Umgebung. Je nachdem, ob es sich um ein Frühgeborenes oder einen Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahr handelt, ob es sich um eine krankenhausverkürzende oder -ersetzende Betreuung oder Unterstützung in der Pflege eines chronisch kranken oder eines Kindes mit Behinderungen handelt. WIR kommen zu IHNEN! Die Finanzierung richtet sich nach der jeweiligen Betreuungssituation. Informationen unter 0699/10240165.
mehr dazu
notfallmama kib

Die Erkrankung eines Kindes stellt eine außergewöhnliche Situation für Familien dar. Es stellt sich die Frage: Wer bleibt beim Kind zu Hause? - wenn z.B. die Pflegefreistellung aufgebraucht ist, ein nicht aufschiebbarer Termin vor der Tür steht, Oma oder Opa nicht greifbar sind? In diesem Fall brauchen Eltern ein Netz, das sie auffängt und trägt. Aus diesem Grund unterstützt der Verein KiB im Rahmen der Initiative „notfallmama“ Eltern bei der Betreuung der Kinder zu Hause. 

roteskreuz logo Pflege und Betreuung:
Pflege zu Hause, Pflegebehelfe, Zuhause Essen à la Carte, Rufhilfe, Seniorentreff, Betreutes Reisen, Psychosoziale Betreuung, Unterstützung in sozialen Notlagen u.a.
mehr dazu
oeziv_arbeitsassistenz_logo Die ÖZIV Arbeitsassistenz ist ein Service für Menschen mit Behinderungen und Unternehmen: Menschen mit Körperbehinderungen und chronischen körperlichen Erkrankungen werden bei der Suche, Erhaltung und Sicherung eines Arbeitsplatzes unterstützt.

logo_suchtberatung.jpg Sie haben Fragen zum Thema Sucht? Sie wollen einfach einmal darüber reden? Sie wissen als Betroffene/r oder als Angehörige/r nicht mehr weiter? Sie suchen Betreuung, Begleitung oder Therapie?
Wir bieten Unterstützung an - kostenlos, verschwiegen und gerne auch anonym!

logo_ibi.jpg Arbeitsassistenzberatungsstelle für Menschen mit psychischen Problemen, psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen im Erwerbsalter (Jugendliche und Erwachsene). Unsere Aufgabe ist die Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche und bei der Sicherung gefährdeter Dienstverhältnisse. (DienstgeberInnenberatung inkludiert)

kipke_logo Beratung von Kindern in speziellen Lebenssituationen
KIPKE ist ein Angebot für die ganze Familie - für Kinder und Jugendliche, sowie deren Eltern. Es geht dabei darum, gemeinsam einen Weg zu erarbeiten, die Familiensituation und im speziellen die Situation der Kinder bzw. Jugendlichen - trotz aller zusätzlichen Belastungen durch die Erkrankung eines Elternteiles - positiv zu gestalten.

logo psd Der PSD (= Psychosozialer Dienst) ist eine Beratungs- und Begleitungseinrichtung für psychisch kranke Menschen, Menschen in psychischen Krisen und deren Angehörige.

rainbows logo2017 RAINBOWS-Gruppen für Kinder von 4-12 Jahren und RAINBOWS-YOUTH für Jugendliche von 13-17 Jahren nach Trennung/Scheidung der Eltern; RAINBOWS-Abschied nehmen, Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche nach dem Tod eines geliebten Menschen..

schau-hin.jpg Seit 2004 setzt der Verein zur Klärung und Prävention von Kindesmisshandlung mit der Initiative „SchauHIN“ auf Intervention, Information und Prävention. Jeder kann mithelfen ein für Kinder entwicklungsförderliches Klima als Handlungsrealität in unserer Gesellschaft zu schaffen. Zivilcourage hilft!

soma_logo_neu Mit der Umsetzung der SOMA Idee werden in Niederösterreich nicht nur wertvolle Nahrungsmittel vor der Vernichtung bewahrt, sondern zugleich auch Menschen mit geringem Einkommen unterstützt. Zusätzlich schafft der SAM NÖ-SOMA als gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt Arbeitsplätze für Menschen, die länger als 1 Jahr ohne Beschäftigung sind.
mehr dazu
logo_miteinanderleben.jpg Förderung des Zusammenlebens von behinderten und nicht behinderten Menschen. Ziel ist, sich für Solidarität, Akzeptanz und Gleichwertigkeit für Menschen, die mit einer Behinderung leben müssen, einzusetzen. Gemeinsame Freizeitgestaltung, Bildung, Stammtisch; Kunst & Kaffee uvm.
mehr dazu
logo_vereinmoewe.jpg Der Verein Möwe unterstützt volljährige Personen aus Niederösterreich, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind und bietet betreute Wohnplätze an: