17.08.2017
gesunde_sexualitaet_neu Die Selbsthilfegruppe unterstützt Männer beim Freiwerden von sexuellem Fehlverhalten und Pornosucht. Pornographie wird immer mehr zu einem Problem unserer Gesellschaft. Und doch gibt es wenige, die darüber reden, geschweige denn Hilfe anbieten für Menschen, die mit Pornosucht oder sexueller Abhängigkeit kämpfen.

Aus Umfragen geht hervor, dass ca. 50 % der Befragten Pornographie unlängst bewusst gesehen haben. Cybersex im Internet spielt hier eine ganz wesentliche Rolle und die virtuelle Welt hat Auswirkung auf das reale Leben -  Sexualität lebt ein Schattendasein in der Welt der Pornographie. Mit betroffen ist das soziale Umfeld, die Partnerschaft und Familie. Bei uns erfahren Sie Verständnis, Hilfe und Beratung. (Vermittlung einer Gruppe für Frauen in Wien ist möglich).
Wir arbeiten zusammen mit safersurfing.eu.

Ein Teilnehmer der Gruppe beschreibt sein Erleben folgendermaßen: „Als ich über mein Problem zu reden begann verlor die Sucht bereits an Macht…
Weiteres dazu auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=CzLB0ycfeAc 

Kosten: Die Teilnahme an den Gruppentreffen ist kostenlos.

Gruppentreffen:
diese sind anonym und unabhängig der religiösen Einstellung; bezüglich Termine bitte Herrn Güttinger kontaktieren.

Kontakt:
Urs Güttinger
Freikirche Tulln
Tel. 0699 / 181 73 764
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!