26.06.2017
shiatsu_logo_bader Hara Shiatsu ist eine Druckmassage nach fernöstlicher Tradition, die nicht nur zur Gesunderhaltung oder zur Unterstützung anderer Therapien dient, sonder auch Körper, Geist und Psyche wieder in Einklang bringen soll. Durch Dehnungen, Rotationen und tiefen, beruhigenden Druck auf die traditionellen Meridianverläufe und Akkupressurpunkte werden so Disharmonien im Körper ausgeglichen.

Ein solches Ungleichgewicht im energetischen System kann sich auf unterschiedlichste Art zeigen. So bekommt eine Person durch Stress im Alltag ständig Kopfschmerzen oder Migräneanfälle während sich bei einer anderen Person durch den gleichen Auslöser z. B. Magenschmerzen oder eine Gastritis bemerkbar machen.

Ziel des Hara Shiatsu Therapeuten ist  also, dem „Fehler“ auf den Grund zu gehen. Die Disbalance soll durch eine gezielte und individuell abgestimmte Behandlung  ausgeglichen und  die Lebensqualität der behandelten Person wieder gesteigert werden.

Hara Shiatsu bei:
> Stresssymptomen wie Schlaflosigkeit, Nervosität, Erschöpfungszuständen, Burn-Out,…
> Beschwerden im Bewegungsapparat und der Muskulatur wie Arthrosen, eingeschräntem 
   Bewegungsfreiraum in den Gelenken,…
> Migräne, Kopfschmerzen
> Bei gynäkologischen Beschwerden wie PMS, Wechselbeschwerden, aber auch zur
   Schwangerschaftsbegleitung
> uvm.

Eine Shiatsubehandlung ersetzt weder einen Arztbesuch noch die westliche Schulmedizin, ist aber  bestens zur Gesunderhaltung und Unterstützung klassischer Therapieformen geeignet.

Kontakt:
Sabine Bader
Dipl. Hara Shiatsu Practitioner
Rudolfstrasse 17/1. Stock 
3430 Tulln an der Donau

Tel: 0699/11814090
Internet: www.harashiatsu-bader.at
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!