29.06.2017
logo_segel.jpg Seelische Gesundheit leben lernen. Die Lebensschule für die Seele setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: der SeGel-Arbeitsgruppe zur Stärkung der seelischen Gesundheit (vormals Selbsthilfegruppe) und den SeGel-Intensiv-Workshops zur (Wieder)-Erlangung und Erhaltung der seelischen Gesundheit.
portrait_izaak2.jpg
Traude Izaak
shg dachverband noe2017
Leitung: Traude Izaak
Obfrau Verein SeGel, Dipl.Lebensberaterin, Erwachsenenbildnerin

Kursort: Gesundes Tulln, Wilhelmstraße 31, Raum 1

SeGel-Arbeitsgruppe für die Seele
1x monatlich, Donnerstag 18:00 - 20:00 Uhr
Termine 2017: 26.1., 23.2., 30.3., 27.4., 18.5., 29.6., 7.7.,31.8., 28.9., 19.10., 30.11., 21.12.

(Anerkannte Gruppe im Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen)

SeGel-Intensiv-Workshops
4x im Jahr, Samstag 09:00 - 17:00 Uhr
Jahrestraining: 1x monatlich, Samstag 09:00 - 17:00Uhr
Termine und Themen auf Anfrage bei der Kursleitung

Teilnahmegebühr:

Arbeitsgruppe: Unkostenbeitrag pro Person / Gruppenabend nur € 2,00
Ganztagesworkshops: € 30,00 pro Person / Tag

Erfordernisse: Die Bereitschaft ALLER teilnehmenden Menschen, aktiv an ihrer dauerhaften seelischen Stabilität arbeiten zu wollen.

Zielgruppe:
Besonders hilfreich ist das SeGel Angebot für:
> Menschen die bereits an psychischen Erkrankungen leiden oder litten zur Rückfallvermeidung und/oder Stärkung der (wieder)-erlangten seelischen Gesundheit (Tertiärprävention).
> Menschen, die erhöhten seelischen Belastungen ausgesetzt sind. Hier hilft die Lebens-Schule bevor aus den belastenden Situationen psychische Erkrankungen entstehen (berufliche oder familiäre Schwierigkeiten wie Mobbing, Burn out usw.) (Sekundärprävention).
> Menschen, die erkannt haben wie wichtig und kostbar die seelische Gesundheit ist und die bereits vor akuten Belastungssituationen wirksame Methoden kennen lernen wollen, damit sie im Ernstfall besser mit schwierigen Situationen umgehen können. (Primärprävention).

alter pflege logo Dieses Angebot ist Teil des Projekts "Alter & Pflege - Ich achte auf mich!".

Auskunft /Anmeldung:

Tel. 0664/593 45 84, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 7. Oktober 2014 wurde das ehrenamtliche Engagement von Gruppenleiterin Traude Izaak im Rahmen  der Landeskonferenz der SH NÖ gewürdigt und die Selbsthilfegruppe für das 5-jährige Wirken geehrt.
ehrung_141007_5jahre
Am Bild v.l.n.r.: LR Ing. Maurice Androsch, LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka, Obfrau Selbsthilfe NÖ Elfriede Schnabl, Prof. Mag. Josef Kolarz-Lakenbacher, Traude Izaak, GF Dr. Robert Griessner, KH-BW Rudolf Hochsteger